Herz-Wege mit Pferden
Herz-Wege mit Pferden

Freiarbeit mit Herz Onlinekurs II

Entfaltung des Bewegungspotenzials (Vertiefungskurs)

 

 

Die Reise geht weiter! Nachdem du im Basiskurs eine neue Ebene der Kommunikation mit deinem Pferd erprobt hast, geht es nun darum, euer Potenzial in der Bewegung zu entfalten und das Erlernte zu vertiefen. Was ist damit gemeint?

 

Die Freiarbeit mit Herz ist darauf gerichtet, Pferde zu trainieren und zu gymnastizieren, ohne sie zu kontrollieren. Ihre psychische Freiheit zu achten und ihnen Schutz und Führung anzubieten, ohne sie zu beherrschen oder einzuengen. Was ist eine Führung wert, bei der die Geführten niemals Nein sagen oder ihre Bedürfnisse und Ideen einbringen können?

 

Bereits im Basiskurs ging es um Kommunikation auf Augenhöhe. Wir haben unsere Aufmerksamkeit vor allem auf die Entwicklung einer feinen Wahrnehmung und einer vertrauensvollen Beziehung gerichtet. Jetzt geht es immer mehr darum, unser Pferd zu Bewegungen einzuladen, die zu seiner Kräftigung und einem starken, gesunden Selbstgefühl beitragen, sowohl physisch als auch psychisch.  Hierbei lernen weiterhin beide von- und miteinander. Deine Intuition und deine Instinkte werden immer wacher. Du wirst diejenige sein, die immer mehr gezielte Impulse einbringt und das Pferd einlädt, Neues zu erkunden, denn Pferde tragen nicht von sich aus das Bedürfnis nach ,Training' in sich - diese Idee kommt von dir. Aber nachdem du deine Impulse und Ideen ausgedrückt hast, wirst du zuhören, was dein Pferd dazu zu sagen hat. Auf diese Weise findest du Antworten auf viele wichtige Fragen, zum Beispiel:

 

Welche Grundenergie brauchst du, um dein Pferd zu motivieren?

Wie kannst du Führung übernehmen, ohne dein Pferd in den Übungsmodus zu bringen?

Wie kannst du dominant sein, ohne zu beherrschen?

Wie verteilst du am besten deine Aufmerksamkeit, um den Flow der Energien und die Bewegungen des Körpers in dir und in deinem Pferd wahrzunehmen?

Wie kannst du dein Auftreten im RAUM, deinen Fokus und deine Energie so abstimmen, dass der Tanz beginnt?

Wie überwindest du psychische Blockaden, die dein Pferd ausdrückt (und die auch von dir stammen können)?

Wie kannst du unverkrampft und spontan mit den verschiedenen Positionen arbeiten?

Wie kannst du dein Pferd aus der Reserve locken?

Wie kannst du es beruhigen, wenn es aufgeregt ist?

 

Schon im Basiskurs haben wir Antworten auf einige dieser Fragen gesucht. Jetzt geht es darum, die individuellen Bedürfnisse von dir und deinem Pferd noch besser wahrzunehmen und die Bewegungsabläufe entsprechend zu entwickeln, um immer wieder die Balance zwischen Dynamik und Ruhe, kraftvollem und sanftem Fließen zu finden. Jedes Pferd ist anders. Das eine braucht viel Nähe und schließt sich lieber an als eigene Vorschläge zu machen, ein anderes braucht viel Raum und fühlt sich schnell eingeengt. Und die Antworten, die du brauchst, sind auch nicht immer die gleichen, denn ihr entwickelt euch ja immer weiter. Wahrnehmung, Beziehung und Bewegung bilden ein Gefüge und vertiefen sich.

 

Diese Zusammenhänge zu erkunden und dabei immer besser zu verstehen, was gerade läuft, was gerade nötig ist und wie du gemeinsam mit deinem Pferd in die Freude kommst, macht die Freiarbeit mit Herz reich und lässt dein volles Potenzial zum Leben erwachen.

 

Lernziele im Vertiefungskurs:

- Beziehungsdialoge (Wohlgefühl, Vertrauen, Respekt schaffen) mit Bewegungsdialogen (miteinander gezielte
   Bewegungen entwickeln) verbinden

- die Wahrnehmung des eigenen Körpers und Fühlens verfeinern

- das freie Zirkeln harmonisch entstehen lassen

- das freie Schulterherein harmonisch entstehen lassen

- Spannkraft, Schwung, Versammlung und Leichtigkeit im Pferd UND IN DIR (!) entwickeln

- den Weg zum Reiten in der Freiarbeit vorbereiten (denn was dein Pferd am Boden nicht mag, mag es schon gar nicht,
   wenn du auf seinem Rücken sitzt)

Und so läuft der Kurs:

 

Der Kurs dauert fünf Monate. Er besteht aus zwei Phasen:

1. Phase: Erkundungsphase (drei Monate)

2. Phase: Erprobungsphase (zwei Monate)

 

Der Kurs besteht aus 5 Modulen.

 

Du bekommst

 

Phase 1: Erkundungsphase (drei Monate)

- alle zwei Wochen neue Videos und Texte (5 Module) zur Vertiefung deiner Wahrnehmung und Reflektion.

 

- alle zwei Wochen neue Aufgaben und Übungen für dich und dein Pferd.

 

- einmal im Monat findet ein Gruppen-Gespräch über Zoom statt, betreut von Antoinette Hitzinger. Du musst nicht

   bei Zoom angemeldet sein, um daran teilzunehmen.

 

- durchgehend Kontakt und Unterstützung in einer geschlossenen facebook-Gruppe. Es ist enorm bereichernd, auch

   andere Mensch-Pferd-Paare zu sehen und die Fragen und Antworten dazu zu lesen.

 

- technische Unterstützung durch Antoinette Hitzinger, die meine Onlinekurse organisatorisch mitbetreut.

 

Phase 2: Reifungsphase (zwei Monate)

- Während du die Kursinhalte weiter entwickelt und erprobst, so wie es für dich und dein Pferd passt, bleiben wir

   in Kontakt und ich gebe dir Feedback und gezielte Aufgaben

 

- ein ca. halbstündiges Telefon-Coaching, in dem wir über deine konkreten Fragen sprechen.

 

- einmal pro Monat finden weiterhin die Zoom-Gruppen-Gespräche statt.

 

- kontinuierliche Begleitung in der facebook-Gruppe.

 

 

Minimaler Zeitaufwand für den Kurs: 1-2 Stunden pro Woche für die Arbeit mit den Materialien, mindestens 2x pro Woche ca. 1 Stunde Zeit mit deinem Pferd (natürlich gerne mehr und öfter!).

 

Der Kurs ist anrechenbar auf die Ausbildung zur Freiarbeit mit Herz Trainerin.

 

Investition: € 440,- (Ratenzahlung auf Anfrage möglich)

Hier geht es zur Anmeldung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bettina Löber

Anrufen

E-Mail