Herz-Wege mit Pferden
Herz-Wege mit Pferden

Freiarbeit mit Herz Online

... wenn Menschen ernst machen mit Partnerschaft auf Augenhöhe - und von den Pferden lernen!

"Da ist endlich geteilte Freude, gemeinsamer Tanz der Energien wechselnder Frequenzen im gemeinsamen Raum." Mirca Döscher

 

"Diese Art der Beziehung ermöglicht uns eine neue Freiheit, in der auch Don Camillo sich ausprobieren kann, im "Ja"-Sagen, im "Nein"-Sagen und in seinen Bewegungen, in seiner Beziehung zu sich und seinem Körper. Das ist Freiarbeit mit Herz! Danke Bettina, dass wir die ersten Schritte mit Dir gehen durften, Steffi und Don Camillo."

 

"Am Anfang des Kurses konnte ich mir nicht vorstellen, dass wir nach drei Monaten zusammen tanzen würden, aber nachdem der Kurs fast zu Ende ist, wird unsere Kommunikation immer feiner und immer wieder ist er da, der gemeinsame Tanz, noch nicht lange, aber immer wieder neu für eine kurze Weile  ... herzlichen Dank sagen Nicole & Dudel, die Freiarbeit mit Herz war genau das, was wir gebraucht haben, um zueinander zu finden."

 

mehr Feedback findest du hier.

 

Was Freiarbeit mit Herz ist, habe ich hier beschrieben, bitte lies auch dort, worum es geht.

Wie laufen die Onlinekurse?

 

Es gibt drei Stufen:

1. den Basiskurs

2. die Vertiefungsgruppe

3. den Vertiefungskurs

 

Im Basiskurs entwickelst du deine Wahrnehmung und die Beziehung zu deinem Pferd. Du lernst Pferdesprache und wirst so, wie dein Pferd dich braucht. Im wechselseitigen Verstehen, Zuhören und Mitteilen entsteht eine neue Basis für alles, was ihr miteinander tut. Der Kurs führt dich ein in die Themen RAUM, Fokus, Herzfokus, Energie in unterschiedlicher Stärke und Färbung, verschiedene Positionen zum Pferd und ihre Bedeutung.

 

In der Vertiefungsgruppe kannst du die Inhalte des Basiskurses auch nach dem Kurs weiter erkunden und entwickeln, bis du alle Inhalte und Themen erprobt und den Punkt erreicht hast, an dem ihr bereit seid für neue Entwicklungen. Es ist wichtig, sich für die Basis-Inhalte Zeit zu lassen. Da es um Kommunikation geht, hat es keinen Sinn, immerzu Neues zu suchen, wenn das Grundvokabular nicht da ist. Da es um Beziehung geht, kann es länger dauern als ein halbes Jahr, bis die Veränderungen solide und tragfähig geworden sind. Da es um Wahrnehmung und das eigene Sein geht, braucht es Zeit und Raum, damit innere Hindernisse überwunden und neue Potenziale entfaltet werden können. Freiarbeit mit Herz ist echtes Leben, kein methodisches Training. Die Vertiefungsgruppe ist ideal, wenn du in deinem eigenen Rhythmus weiterhin Begleitung, Feedback und Unterstützung möchtest. Es ist auch möglich, in dieser Gruppe an Themen zu arbeiten, die nicht unmittelbar zur Freiarbeit mit Herz gehören wie Spazierengehen, Hufpflege zulassen, Respekt beim Füttern.

 

Wenn eine solide und vertrauensvolle Beziehung und Kommunikation entstanden und die Basis-Inhalte nachhaltig erprobt sind, kannst du im Vertiefungskurs weitergehen, die eigene Präsenz und Energiewahrnehmung verfeinern und gemeinsam mit deinem Pferd Bewegungen entwickeln, die immer vielseitiger und anspruchsvoller werden. Wenn die Basis da ist, geht es darum, das individuelle Potenzial eurer Partnerschaft zu entfalten und Wege in ein gezieltes Training zu finden, die nicht wieder in einseitige Ansprüche des Menschen an das Pferd zurückfallen. Die Bedürfnisse des Pferdes und seine aktive Mitsprache bleiben Voraussetzungen für das gemeinsame Tun. Je nach den aktuellen Möglichkeiten können gymnastizierende Herausforderungen und das Reiten als Dialogthemen hinzukommen.

 

 

Lernziele im Basiskurs:

- die Raumsprache der Pferde erlernen: Energie und Bewegung als Kommunikation erfahren

- die Sprache des Herzens sprechen und dadurch Verbindung und Vertrauen entwickeln

- die individuellen Bedürfnisse deines Pferdes wahrnehmen und dein Verhalten darauf abstimmen

- eine Präsenz entwickeln, die das Pferd respektieren und wertschätzen kann (Führung übernehmen)

- ein angenehmes Timing für den Wechsel von Führen und Folgen, Aktion und Pause, Dynamik und Ruhe zu entwickeln

   und damit ein Grundbedürfnis der Pferde erfüllen

- die verschiedenen Positionen zum Pferd als Teil der Kommunikation begreifen

Informationen zum Onlinekurs I: Neue Wege der Wahrnehmung und Beziehung (Basiskurs) findest du hier.

Der Onlinekurs I beginnt jeweils am 1. März und am 1. September.

Anmeldung hier.

 

 

 

Lernziele in der Vertiefungsgruppe:

- im eigenen Tempo und Rhythmus die Kommunikationsinhalte des Basiskurses umsetzen und immer wieder einen
   neuen Schritt gehen

- die eigene Raumwahrnehmung und das Wechselspiel von "Reden und Zuhören" weiter erkunden

- die verschiedenen Positionen zum Pferd nach und nach zum Thema machen und die Vorlieben und Grenzen des

   Pferdes kennenlernen

- Vertrauen und Respekt in der Beziehung weiter entwickeln und stärken

Informationen zur Online-Vertiefungsgruppe findest du hier.

Einstieg jederzeit für einen oder mehrere Monate.

Anmeldung hier.

 

 

 

Lernziele im Vertiefungskurs:

- Beziehungsdialoge (Wohlgefühl, Vertrauen, Respekt schaffen, Führung übernehmen können) und Bewegungsdialoge
   (miteinander gezielte Bewegungen entwickeln) unterscheiden und aufeinander abstimmen

- die Wahrnehmung des eigenen Körpers und Fühlens verfeinern (Bauch-, Herz-, Kopfenergie abstimmen)

- das freie Zirkeln (und Schulterherein) harmonisch entstehen lassen

- Spannkraft, Schwung, Versammlung und Leichtigkeit im Pferd UND IN DIR (!) entwickeln

- den Weg zum Reiten in der Freiarbeit vorbereiten (denn was dein Pferd am Boden nicht mag, mag es schon gar nicht,
   wenn du auf seinem Rücken sitzt)

- der Kurs bietet KEINE detaillierten Anleitungen zur Gymnastizierung oder zum Reiten, aber viele Anregungen,
   wie diese im Sinne einer Partnerschaft mit dem Pferd erschlossen, verändert oder erweitert werden können. Ich begleite
   und berate dich bei der Gestaltung eures Weges (Motivation, Umgang mit Blockaden, welche Führung wünscht
   sich dein Pferd?, Herausforderungen meistern und so die Komfortzone erweitern ...)

Informationen zum Onlinekurs II: Entfaltung des Bewegungspotenzials (Vertiefungskurs) findest du hier.

Der Onlinekurs II beginnt jeweils am 10. März und am 10. September.

Anmeldung hier.

 

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Vorort-Kurs und dem Onlinekurs?

Im Onlinekurs bleiben wir ein halbes Jahr lang in Verbindung. Ich kann dich begleiten, dir Tipps geben und dir viele Fragen, die sich in der beidseitigen Kommunikation mit unseren Pferden ergeben, beantworten. Bei unseren Gruppengesprächen kommen wir neben den Kursinhalten auf vieles zu sprechen, vom Spazierengehen bis hin zu alltäglichen Unklarheiten und Problemen.

Die nächsten Onlinekurse zur Freiarbeit mit Herz beginnen im September 2018.

 

Wenn du einen Kurs nochmal mitmachen möchtest, bekommst du eine Ermäßigung von € 100,-.

 

Anmeldung hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bettina Löber

Anrufen

E-Mail